Vermischtes Jetzt ist das Gehrder Zentrum dran

17.07.2009, 22:00 Uhr

Die Bauphase der Flurbereinigung Gehrde ist abgeschlossen (siehe unten). Nun startet die Gemeinde einen neuen Anlauf, um ihr Zentrum neu zu gestalten. Darüber informiert eine Bürgerversammlung am kommenden Mittwoch.

Sein heutiges Aussehen und damit seine Anziehungskraft als idyllisches Dorf auf Touristen verdankt Gehrde im Wesentlichen einer Dorferneuerung in den Achtzigerjahren. Daran will der Gemeinderat jetzt anknüpfen mit einer „Vertiefungsplanung Dorferneuerung für die Ortsmitte Gehrde“. Sie soll die Verbundplanung für die Artlandgemeinden weiterführen, an der auch Gehrde teilnimmt, und die sich bisher auf die Umnutzung und damit auf die Erhaltung von Hofanlagen in den Außenbereichen der Gemeinden konzentriert hat.

Im Ortskern geht es nun nicht mehr nur um die Erhaltung zahlreicher historischer Gebäude, sondern auch um die Sicherung der Nahversorgung. Und zwar unter Einbeziehung der Bevölkerung, die sich bei der Planung einbringt und deren private Bauprojekte mit Zuschüssen gefördert werden können, wenn sie in den Rahmen dieses Dorferneuerungsprojekts passen. Darüber informieren Gemeinderat, Vertreter der Behörde GLL und der IPW Ingenieurplanung am Mittwoch um 19 Uhr im Jugendheim.