Vermischtes Grusel-Programm

02.12.2002, 23:00 Uhr

Einsatz Mord: Kommissarin Fleming und der Tod durch das Skalpell – RTL, 20. 15 Uhr Da liegt er wehklagend, der schöne Schönheitschirurg: Dr. Brandtner (Ralph Herforth) wurde überfallen, der Täter hat ihm einen Nasenflügel abgetrennt. Das riecht nach einer niederträchtigen Form von Bangemachen. Oder war es Rache? Aber wer will sich wofür an ihm rächen?

Kommissarin Sophie Fleming (Julia Bremermann) wird anfangs eher aus Versehen in die Welt der plastischen Chirurgie hineingezogen: Des Doktors Frau ist ihre alte Freundin Vera (Catherine Flemming), und die bittet Sophie um Hilfe. Ihr Mann will nämlich partout keine Anzeige erstatten. Da kann die Kommissarin auch nicht viel machen – bis ein grausamer Mord geschieht, bei dem mehr als nur die Nase blutet.

Mit dem Krimi ,,Kommissarin Flemming und der Tod durch das Skalpell" schickt RTL die toughe Hamburger Ermittlerin erneut zum ,,Einsatz Mord". Und in den Dauerregen. Es regnet vom Anfang bis zum Ende, und irgendwann stellt man sich fast zwangsläufig die Frage, warum sich da niemand über das Wetter beklagt. Zu aufdringliche Gruseleffekte erreichen eben manchmal das Gegenteil.

Gut, dass es noch genug anderes zum Gruseln gibt. Unübersichtliche Kellerräume, vernebelte Wälder, dubiose Ärzte, die ganz offensichtlich Geheimnisse hüten... Frau Fleming und ihr schön verschrobener Partner Görner (Luc Feit) haben tatsächlich Wichtigeres zu tun, als über das Wetter zu schimpfen...