Vermischtes Großes Lob von Mitläufern

14.07.2009, 22:00 Uhr

Der Freizeitclub und der Verschönerungsverein der Ortschaft haben die Veranstaltung organisiert. Das DRK und die Ortsfeuerwehr waren zudem im Einsatz, um den reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Volksradfahren, Halbmarathon und Walken standen auf dem Programm. Parallel dazu lud das Backteam des Verschönerungsvereins wieder zum Hüseder Backtag ein. „Wir haben 113 Aktive gezählt. 94 Radfahrer, 14 Halbmarathonläufer und fünf Walker“, berichtet Egon Dirks, Vorsitzender des Freizeitclubs Hüsede. Die gekennzeichnete Strecke war rund 23 Kilometer lang und führte in einem Bogen über Pr. Oldendorf zurück zu Start und Ziel am Dorfgemeinschaftshaus. Radfahrer und Halbmarathonsportler waren übrigens in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Die Walker absolvierten eine Runde durch den Wald.

Fester Programmpunkt ist die Ehrung des jüngsten und ältesten Teilnehmers. Jüngste Radfahrerin war Inka Schmieding. Sie ist vier Jahre alt. Älteste Starterin war 2009 die 74-jährige Lisa Henrichs. Als jüngster Halbmarathonläufer wurde Patrick Büscher (9) zwar nicht eigens mit einem Präsent bedacht, doch besonderes Lob für seine starke Leistung gab es von den Veranstaltern und den „Mitläufern“. Patrick hat übrigens eine so gute Kondition, dass er direkt nach dem Halbmarathon Fußball spielte.