Vermischtes Gewerkschafter fordern Mindestlohn

10.07.2009, 11:00 Uhr

Auch der Himmel weinte – irgendwie passte der strömende Regen an diesem Freitagmittag auf dem Lingener Marktplatz zum Anliegen der Gewerkschaften: Nur ein gesetzlicher Mindestlohn kann nach ihrer Auffassung ein Trauerspiel in Deutschland beenden, wo immer mehr Arbeitnehmer immer weniger verdienen und von ihrem Lohn den Lebensunterhalt nicht mehr allein tragen können.

Lingen war der Auftakt der Aktion „Radeln für den Mindestlohn“, die am Freitag weiter nach Meppen führte. Weitere Ziele werden Papenburg, Leer und Emden sein und dann die Nordseeküste entlang bis nach Stade.