Vermischtes Gesucht wird eine engagierte Frau

01.07.2009, 22:00 Uhr

Die Gemeinde Ostercappeln sucht eine neue Gleichstellungsbeauftragte. Elke Brockschmidt gibt dieses Ehrenamt zum Monatsende auf. Eine Nachfolgerin ist derzeit noch nicht gefunden.

„Eine engagierte Frau, die dieses Aufgabe übernehmen möchte, wird also gesucht“, sagte Bürgermeister Rainer Ellermann während der Sitzung des Gemeinderates im Saal Linnenschmidt in Venne.

Er dankte der scheidenden Gleichstellungsbeauftragten, die das Amt von Ursula Loheide übernommen hatte, für die geleistet Arbeit. Arbeit, die oft im Stillen und unter nicht einfachen Bedingungen ausgeübt worden sei.

In ihrem letzten Tätigkeitsbericht vor dem Gemeinderat blickte Elke Brockschmidt kurz auf die Aktivitäten und Aktionen der vergangenen Zeit zurück. Neben den wöchentlichen Sprechstunden gehören der Austausch mit den Gleichstellungsbeauftragten anderer Kommunen dazu. Außerdem das (Mit-)Organisieren von Ausstellungen und Veranstaltungen. Ein Schwerpunkt ist auch die Gruppe, die sich mit dem Thema „Leben im Alter“ befasst. Dort will sie auch nach dem Abschied vom Amt weiterhin mitarbeiten.

Schwierig sei es allerdings, Sprechstunden im „wenig repräsentativen“ Büroraum im Rathaus abzuhalten, merkte Brockschmidt an. Sie wünschte ihrer Nachfolgerin, dass die Kommune hier ein wenig investiert und eine bessere Gesprächsatmosphäre schafft...