Vermischtes Elly Stock rettete die Fahne vor den Besatzern

08.07.2009, 22:00 Uhr

Seine erste Vereinsfahne weihte der Schützenverein Alfhausen 1922 „unter Sudendorfs Eichen“, drei Jahre nach seiner Gründung. Vereinswirtin Elly Stock versteckte sie im Zweiten Weltkrieg und verhinderte, dass sie zum „Souvenir“ eines Soldaten der alliierten Besatzer wurde.

1969 schafften die Schützen erstmals Ersatz an, passend zum 50-jährigen Jubiläum ihres Vereins. Hermann Bollmann und Gregor Heine trugen die Fahnen damals im Festumzug. Auf dem Frühschoppen 2007 zeigte Fahnenträger Theo Kolde, wie verschlissen das gute Stück mittlerweile war. Spontan startete eine Sammelaktion, im vergangenen Jahr betraute der Schützenverein Theo Kolde, Andreas Iding, Hermann-Josef Bollmann und Vize-Präsident Karl-Heinz Kenning mit der Beschaffung einer neuen. Für den erkrankten Theo Kolde soll Andreas Terheide sie im Festumzug tragen.