Vermischtes Berufsanfänger sollten Aufgaben priorisieren

21.09.2011, 12:14 Uhr

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Berufsanfänger sind oft unsicher, in welcher Reihenfolge sie ihre neuen Aufgaben abarbeiten sollen. Viele machten den Fehler, nach dem Prinzip «first come, first serve» zu handeln, sagt der Karriereexperte Martin-Niels Däfler.

Berufsanfänger, die vor einem Berg voll Arbeit stehen, sollten sich morgens zunächst einen Überblick über alle anstehenden Aufgaben verschaffen und dann überlegen, was als erstes zu erledigen ist, sagt Däfler. «Sie sollten sich ruhig Zettel und Stift nehmen und eine Liste mit allen anstehenden Aufgaben schreiben», sagt er. Als nächstes sollten dann die Aufgaben nach Dringlichkeit und Wichtigkeit sortiert werden.

Wer hier am Anfang unsicher ist, könne ruhig erfahrene Kollegen um Rat bitten. Man könne etwa fragen: «Halten Sie es für sinnvoll, wenn ich meine Aufgaben in dieser Reihenfolge abarbeite?»