Vermischtes Aha-Effekt für drei Generationen

05.10.2007, 22:00 Uhr

Nina Ruge verabschiedete uns einst mit einem "Alles wird gut". Sven Voss hingegen bleibt in der Gegenwart und gibt uns ein "Wissen ist gut" mit auf den Weg. Voss moderiert ab heute jeden Samstag Mittag das 25-minütige Magazin "Klar!" - für ihn ein Format, das er mit dem Begriff "Drei-Generationen-Fernsehen" umschreibt.

In kleinen Beiträgen vermittelt die Sendung Wissen für alle Altersgruppen und möchte beim Zuschauer für unterhaltsame Aha-Effekte sorgen.

Die "Lerneinheiten mit Spaß" sind in verschiedene Rubriken eingeteilt von der Bedeutungssuche eines Wortes (Was ist "Jagdkotze"? Antwort: der ärmellose Umhang eines Jägers) bis zum Service-Tipp, der von den Zuschauern selbst kommt (Backpulver gegen üble Gerüche).

Ob Sushi-Herstellung, Geräuscheforschung oder ungewöhnliche Berufe - in dem neuen Magazin wird einem einiges klarer. Auch mit Comedian Johannes Flöck, der dem Spannenden im Alltäglichen mit komischen Fragen auf der Spur ist. Bleibt die Frage, wozu dieses Wissen gut sein soll. Für Kreuzworträtsel oder Quizsendungen haben die neuen Erkenntnisse sicher ihren Wert.

Noch besser aber eignet sich das Erlernte zum Angeben in der Familie oder bei Freunden. Ist doch klar. Und gut.