Vermischtes 60 Jahre Grundgesetz: IG Lotte organisiert Geburtstagsparty

15.07.2009, 22:00 Uhr

Ein neuer Vorstand der Interessengemeinschaft (IG) Handel und Gewerbe in Alt-Lotte bereitet die neue Musiknacht vor, die am 25. Juli ab 19 Uhr auf dem Marktplatz an der Bahnhofstraße stattfindet. Motto zum 60-jährigen Bestehen des Grundgesetzes: „Happy Birthday, Deutschland.“ Wie immer ist der Eintritt frei.

Bevor es auf dem Lys-lez-Lannoy-Platz rundgeht, drehte sich das IG-Personenkarussell. Neuer Vorsitzender ist Armin Sünnewie, der vor 13 Jahren als Beisitzer im seinerzeit noch lockeren Verbund sein Engagement für Handel und Gewerbe begann. Sünnewies Vertreter ist Armin Lienemann, Schriftführerin Pierrette Tisserand-Ennen, Kassierer Ulrich Harhues. Die Beisitzer heißen Klaus Ludmann, Elke Wüppelmann und Carsten Becker.

„Unsere erste gemeinsame Aktion ist die Durchführung der vorbereiteten Musiknacht“, erklärte Sünnewie. Maßgebliche Unterstützung habe die IG von Rainer Hindersmann erhalten, in dessen Tischlerei hölzerne Musikinstrumente entstanden, die den Eingang schmücken. „Die sollen als Deko auch in Zukunft bleiben“, sagte Armin Sünnewie.

Wie schon in den Vorjahren ist Birgit Nollmann kreativ aktiv: Sie bereitet eine motorisierte Flotte Lotte vor, die Fähnchen schwingen soll. „Irgendwie wird das schon“, versicherte die ideenreiche Alt-Lotterin lachend. In Schwarz-Rot-Gold taucht die IG den Platz. Die Top-40-Band „Downtown“ wird den Besuchern einheizen. Als Mitorganisator hat die IG die Westerkappelner Agentur „Salt&Pepper“ im Boot: „Wir stellen eine Torte auf den Platz, aus der eine Person herauskommt“, verriet Sünnewie verschmitzt und ergänzte: „Die Musiknacht wird überhaupt sehr heiß.“

Während er sich darüber nicht weiter ausließ, berichtete der neue Vorsitzende, dass erstmalig ausschließlich IG-Mitglieder in der ersten Stunde Theken- und Standdienst übernehmen werden.

Nun sind Freiluftveranstaltungen immer wetterabhängig. Doch wenn die Alt-Lotter IG etwas organisiert hat, hatten sie bislang stets das Wohlwollen von Petrus auf ihrer Seite – sicher auch am 25. Juli.