Zwangsarbeit-Produkte aus China? US-Zoll beschlagnahmt tonnenweise Waren aus menschlichem Haar

Von dpa | 02.07.2020, 10:00 Uhr

Die US-Zollbehörden haben eine 13-Tonnen-Schiffsladung aus China abgefangen. Darin waren unter anderem verpackte Haarlocken zu finden. Es wird gemutmaßt, dass Frauen und Kinder ihr Haar womöglich nicht freiwillig gespendet haben.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden