Fahndung nach „Wal-Streichlern“ Toter Schweinswal vor Grömitz: Polizei ermittelt gegen Mann aus NRW

Von Alexander Steenbeck | 27.07.2021, 20:33 Uhr

Nach dem Tod eines Schweinswals am Ostseestrand bei Grömitz in Schleswig-Holstein Anfang Juli wird gegen einen Mann aus Nordrhein-Westfalen wegen des Verdachts einer Straftat nach dem Bundesnaturschutzgesetz ermittelt.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.