Anzeigen wegen Ruhestörung Protestcamp auf Sylt: Punk Jörg Otto soll 10.000 Euro Strafe zahlen

Von Sylter Rundschau | 08.09.2022, 17:06 Uhr | Update am 09.09.2022

Ende der Chaostage auf Sylt: Für Jörg Otto, Mitinitiator und Sprecher des Protestcamps in Westerland, kommt es jetzt knüppeldick. Für 450 Anzeigen wegen Ruhestörung und Gerichtskosten soll der 45-Jährige jetzt 10.000 Euro Strafe zahlen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat