Beim CSD SPD-Mann schunkelt zu „Layla“: Partei kündigt „Aufarbeitung“ an

Von dpa | 01.08.2022, 17:30 Uhr 5 Leserkommentare

Seit Wochen tobt um den Party-Schlager „Layla“ eine Sexismus-Debatte. Jetzt hat ein SPD-Mann zu dem Song öffentlich mit dem Kopf gewippt. Eine Arbeitsgemeinschaft der Partei hält es für nötig, den Vorfall aufzuarbeiten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden