Rock- und Heavy-Szene im Blickpunkt „Read ’em all“ lesen in Nordhorn

01.09.2011, 14:49 Uhr

Die Stadt Nordhorn und die Ems-Vechte-Welle laden am Dienstag, 20. September, ab 20.30 Uhr Rock- und Heavy-Metal-Fans zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung in das Studio der Ems-Vechte-Welle in der Alten Weberei in Nordhorn ein. Drei Schriftsteller aus der Musikszene lesen aus ihren Neuveröffentlichungen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Erforderlich ist aber eine Anmeldung an chrisz.meier@ems-vechte-welle.de.

Vor der Veranstaltung werden die drei Schriftsteller in einer Sondersendung durch den Stadtjugendpfleger interviewt. Dabei geht es um Fragen wie: Ist Heavy Metal noch ein Teil der Jugendkultur? Warum treffen sich Tausende junge Leute einmal jährlich in dem norddeutschen Dorf Wacken zu einem Festival?

Das Autorentrio „Read ’em all“ sind: Till Burgwächter („Metal Hammer“-Schreiberkoryphäe), Axel Klingenberg („The Punchliner“-Redakteur, Gründer der Lesebühne „Bumsdorfer Gerüchteküche“) und Frank Schäfer („Rolling Stone“-Kolumnist, Titanic“-Autor).

Gescheiterte Rockstars

Die drei berichten von ihrem ersten Konzert, ihrer zuletzt gekauften Platte, erklären, wie sie daran gescheitert sind, gefeierte Rockstars zu werden, und sprechen deutliche Warnungen vor schlechter Musik aus. Ein Muss für Fans der Heavy-Metal- und Rockszene.