Unterwegs in der Mark Brandenburg Das Schloss an der Karl-Marx-Allee, das Kirchlein an der Straße der Befreiung

Von Kerstin Balks | 03.09.2020, 13:31 Uhr

Es ist ein weites Land, das Land zwischen Oder und Märkischer Schweiz. Kaum Autos, keine Gewerbegebiete, nichts Lautes, nichts Knalliges – außer dem Ruf des Kuckucks und den unzähligen Mohnblüten im sommerlich wogenden Getreide. Doch neben „viel Gegend“ hat das östliche Brandenburg aber noch viel Geschichte zu bieten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden