Reichsbürger-Ausweis und Neonazi-Liebe Nur Einzelfälle? Polizisten aus Niedersachsen unter Extremismusverdacht

Von dpa | 02.08.2022, 10:47 Uhr

Ein Polizist sammelt Weltkriegs-Devotionalien. Eine Polizistin liebt einen mutmaßlichen Neonazi. Die nächste teilt Reichsbürger-Thesen. Fälle aus dem Norden, von denen ein Experte sagt: Es ist nur die „Spitze des Eisbergs“.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden