23 tote Flüchtlinge Marokkos Grenzwächter prügeln auf Flüchtlinge ein

Von Sören Becker | 26.06.2022, 14:06 Uhr

In Spaniens Exklave Mellila warten tausende Migranten auf Zugang zur EU. Nachdem einige von ihnen den Zaun übersprungen haben, gibt es schwere Vorwürfe gegen die Sicherheitskräfte. Und Lob vom Regierungschef.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat