Mehrarbeit im Homeoffice Warum ein Beamter aus Augsburg 220.000 Euro für 5000 Überstunden fordert

Von Laurenz Blume | 16.05.2022, 22:23 Uhr

Freitags auch mal länger arbeiten oder am Wochenende zwischendurch E-Mails anschauen: Überstunden sind in Zeiten von Homeoffice durchaus nichts ungewöhnliches. Der aktuelle Fall eines Augsburger Beamten ist allerdings durchaus kurios. Er verlangt 220.000 Euro im Ausgleich für seine Mehrarbeit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden