Klimaproteste in SH Klima-Aktivisten besetzen Baumaschinen auf LNG-Baustelle, Polizei wartet ab

Von Ilke Rosenburg und Delf Gravert | 09.11.2022, 08:42 Uhr | Update am 09.11.2022

Aus Protest gegen den Abbau von Fracking-Gas und die Klimakonferenz in Ägypten haben mehrere Aktivisten sich seit dem frühen Morgen mit Protestplakaten auf der Baustelle für das LNG-Terminal im schleswig-holsteinischen Brunsbüttel nieder gelassen. Die Aktion verläuft friedlich.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche