Nach kurzer Pause Ab Montag: Klimaaktivisten „Letzte Generation“ kündigen verstärkte Störungen an

Von dpa | 02.12.2022, 13:01 Uhr 1 Leserkommentar

Nach ihrer Aktion am Flughafen Berlin-Brandenburg war es zuletzt vergleichsweise ruhig um die Gruppe „Letzte Generation“ geworden. Doch nun haben die Klimaaktivisten neue Störaktionen angekündigt – trotz Geldstrafen, Gefängnisaufenthalten und scharfer Kritik.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche