Panorama Kabel an Bahnstrecke gestohlen: Zugverkehr lahmgelegt

Von dpa | 02.03.2022, 14:19 Uhr | Update am 04.03.2022

Buntmetalldiebe haben unweit von Rostock Signalkabel der Deutschen Bahn gestohlen und damit die Bahnstrecke Rostock-Tessin lehmgelegt. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch sagte, kam es durch den Diebstahl der Kabel schon zu einem Schaden an einem Stellwerk, weshalb der Zugverkehr bereits am Dienstag eingestellt werden musste. Nach ersten Ermittlungen wurden Kabeltröge nahe der Ortschaft Gragetopshof bei Papendorf (Landkreis Rostock) gewaltsam geöffnet und die darin verlaufenden Signal- und Fernmeldekabel einfach abgeschnitten und gestohlen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden