Im April verstorben „Schlimmster Moment“: Cristiano Ronaldo spricht über Tod seines Sohnes

Von Jakob Patzke | 16.11.2022, 11:10 Uhr

Zuletzt teilte der Fußballer Cristiano Ronaldo im Interview ordentlich gegen seinen Verein Manchester United aus. Angesprochen auf seinen verstorbenen Sohn, zeigte sich der Superstar in dem Gespräch jedoch auch von seiner verletzlichen Seite.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche