Zweijähriges Mädchen Traurige Gewissheit in Fulda: Kinderleiche als vermisste Timnit identifiziert

Von dpa | 02.12.2020, 07:50 Uhr

Nach Polizeiangaben hatte die Zweijährige am Montagabend in einem unbeobachteten Moment die elterliche Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Fulda verlassen. Taucher haben in einem Kanal in Fulda ein totes Kind gefunden – es handelt sich um die zweijährige Timnit.

Bei der in einem Kanal in Fulda gefundenen Kinderleiche handelt es sich um die seit Montagabend vermisste zweijährige Timnit. Die Identität des Mädchens konnte zweifelsfrei geklärt werden, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Die Ermittlungen zur Todesursache dauerten an, hieß es. Die Leiche des Mädchens war am Dienstagnachmittag gefunden worden.

Weiterlesen: Verdächtiger im Fall Maddie wird nach JVA in Niedersachsen verlegt

Die Zweijährige hatte nach bisherigen Ermittlungen unbemerkt die elterliche Wohnung verlassen. Die genauen Umstände sind noch unklar. Bereits am Montagabend begann eine aufwendige Suchaktion nach dem Mädchen. In Fulda herrschten in der Nacht winterliche Temperaturen, am Morgen lag Schnee in der osthessischen Stadt. Spezialtaucher entdeckten schließlich die Kinderleiche in dem Kanal. Wie das Mädchen dorthin gelangte, ist noch nicht bekannt.