In Frankreich keine Seltenheit Schüler nimmt sich wegen Mobbing das Leben, doch die Schule droht seinen Eltern

Von Birgit Holzer | 19.09.2023, 17:30 Uhr

Ein schlimmer Fall von Mobbing schockiert Frankreich: Nach Jahren der Schikane nahm sich der 15-Jährige Nicolas das Leben. Anstatt Hilfe anzubieten, droht die betroffene Schule den Eltern von Nicolas mit einer Anzeige.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat
Im Jahresabo sparen
  • Zugriff auf NOZ.de und die News-App
  • ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • 30 % Rabatt zum Normalpreis
Jetzt Angebot sichern