Fördervereins der Grundschule Merzen: Hinkepinke auf dem Schulhof

07.09.2011, 11:37 Uhr

Es gibt Spiele, die kommen nie aus der Mode: Das „Hinkepinke-Spiel“ – auch „Himmel und Hölle“ genannt – ist so ein Vergnügen, das die Jungen und Mädchen der Grundschule Merzen seit Schuljahresbeginn in den Pausen auf dem Schulhof spielen können.

Denn die Sommerferien hatte der Vorstand des Fördervereins der Grundschule genutzt, um mit Theo Hemmelgarn die Felder aufzumalen. Der Malermeister habe in seiner Freizeit seine Arbeit kostenlos für die Kinder zur Verfügung gestellte, teilte der Förderverein der Grundschule mit. Bei der Einschulungsfeier habe der Verein weitere Mitglieder gewinnen können, sodass weitere Projekte – so die Anschaffung neuer Bücher für die Schulbücherei– er möglich würden. – Bild von links: Theo Hemmelgarn, Anja Riehemann und Petra Dirkes (Förderverein) sowie Rektorin Marita Meyer.