Sorge wegen Datenschutz Darf man Falschparker zum Anzeigen fotografieren? So entscheidet das Gericht

Von dpa | 03.11.2022, 12:22 Uhr 2 Leserkommentare

Wer einen Falschparker anzeigen will, greift gerne mal zum Handy und macht ein Beweisfoto. Dafür haben zwei Männer eine Verwarnung bekommen – wegen Datenschutz. Nun hat ein Gericht entschieden, wer recht hat.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche