Eklat mit Sascha Lobo Ex-Prostituierte über NDR-Talkshow: „Zynisch und menschenverachtend“

Von Ankea Janßen | 27.04.2022, 15:12 Uhr | 1 Leserkommentar

Über zehn Jahre arbeitete Huschke Mau als Prostituierte. Über ihre Gewalterfahrungen und ihren Kampf für Ausstiegshilfen und die Bestrafung von Freiern wollte die Aktivistin in der NDR-Talkshow „deep und deutlich“ sprechen. Doch dazu kam es nicht. Der Grund war unter anderem Kolumnist Sascha Lobo.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden