Bestätigung durch EuGH Gegen Wohnungsmangel: EU-Staaten dürfen Airbnb und Co. Riegel vorschieben

Von dpa | 22.09.2020, 20:29 Uhr

Möbilierte Wohnung statt Hotel? Diese Option bieten Anbieter wie Airbnb weltweit an – zum Ärger einiger EU-Staaten. Der Europäische Gerichtshof hat nun entschieden: Staaten dürfen eine Genehmigung von Wohnungsbesitzern bei Fremdunterbringungen von Touristen und Co. einfordern.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden