200 Meter tief Mysteriöses Erdloch im Norden Chiles gibt Experten Rätsel auf

Von dpa | 03.08.2022, 15:55 Uhr

In der Atacama-Region im Norden Chiles hat sich unweit einer Siedlung ein riesiges Loch im Boden aufgetan. Experten rätseln, wie es dazu kommen konnte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden