Essen, beten, überleben Elina Penners Debütroman „Nachtbeeren“

Von dpa | 07.05.2022, 11:57 Uhr

Elina Penner erzählt vom Aufwachsen als Aussiedlerin und Mennonitin in der ostwestfälischen Provinz. Ihr gelingt eine berührende Familiengeschichte und Analyse von Traumata, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden