Kriminalität Dreifach-Mordprozess - „Hass auf alle“ als Tatmotiv?

Von dpa | 17.11.2022, 12:19 Uhr

Der Angeklagte schweigt weiter. Dennoch verdichtet sich vor Gericht das Bild einer grausamen Tat, bei der drei Menschen in einem Einfamilienhaus auf brutale Weise getötet wurden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche