Panorama Drei Auffahrunfälle auf A28: Zwei Personen schwer verletzt

Von dpa | 23.02.2022, 21:20 Uhr

Auf der Autobahn 28 bei Oldenburg hat es am Mittwochnachmittag kurz hintereinander drei Auffahrunfälle gegeben - am Stauende und im stockenden Verkehr. Ein Taxifahrer und sein Fahrgast wurden schwer verletzt, wie die Polizei am Abend mitteilte. Der Gesamtschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Die A28 Richtung Leer war auf Höhe Eversten rund zwei Stunden voll gesperrt. Es bildete sich ein bis zu neun Kilometer langer Stau.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden