TV-Krimi Christine Neubauer: Falsch verbunden, jetzt im Krimi

Von dpa | 15.11.2022, 11:19 Uhr

Einmal verwählt - und schon ins Schwarze getroffen. Ihre neue Rolle im ARD-Krimi „Watzmann ermittelt“ hat Christine Neubauer einer Namensvetterin zu verdanken. Dabei passt die Rolle wie für sie gemacht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche