Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts Urteil: Benachteiligung von Frauen bei Scheidung muss vermieden werden

Von dpa | 26.05.2020, 10:51 Uhr

Die klassische Rollenverteilung, die es (leider) immer noch in diversen Haushalten gibt, macht sich auch in der Rente bemerkbar: Der Mann verdient das Geld, die Frau kümmert sich um die Kinder. Laut Bundesverfassungsgericht darf es bei Scheidungen nicht zu Benachteiligungen der Frau kommen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden