Bahn stürzt zu Boden Zehn Verletzte bei Achterbahn-Unglück in Schottland

Von afp | 27.06.2016, 12:32 Uhr

Bei einem Achterbahn-Unglück in Schottland sind zehn Menschen verletzt worden, darunter acht Kinder.

Nach Polizeiangaben sprang die über Kopf fahrende „Tsunami“-Bahn in einem Vergnügungspark bei Glasgow am Sonntag aus den Schienen und stürzte zu Boden. Augenzeugen zufolge war die Bahn voll besetzt, als das Unglück geschah.“

Es war wie in einem Horrorfilm, kreischende Kinder und alles“, schrieb Parkbesucherin Katie Burns, die unmittelbar vor dem Unglück mit der Bahn gefahren war, im Online-Netzwerk Facebook. Der Park wurde nach dem Unglück geräumt.