Panorama Auffahrunfall auf A1: Lkw-Fahrer schwer verletzt

Von dpa | 23.02.2022, 17:53 Uhr

Nach einem Auffahrunfall ist die A1 zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden in Fahrtrichtung Bremen stundenlang gesperrt worden. In einem Baustellenbereich habe ein Lkw-Fahrer das Stauende übersehen und sei auf einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 32 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gefahren. Der 57-jährige Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt. Die Bergung des Lkw erfolgte mittels eines Krans, im Anschluss musste die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen gereinigt werden. Auch in Fahrtrichtung Münster staute es sich. Die Polizei bat darum, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden