Auch an Schillerstraße wird jetzt gebaut Radweg für mehr Sicherheit

Von Klaus Reinmöller | 28.09.2011, 10:45 Uhr

Im jüngsten Essener Wohnbaugebiet „Helms Esch“ wird jetzt auch an der Schillerstraße gebaut.

An der Ostseite dieser Straße sind zurzeit drei Häuser im Bau, an der Westseite zwei. Die in dem Neubaugebiet dafür erforderliche Infrastruktur hat die Gemeinde in diesem Jahr in der ersten Augusthälfte erweitern lassen. Die Schillerstraße zweigt nach Norden hin von der Goethestraße ab. Sie erschließt auch einen Teil des Geländes, das westlich des früheren, etwa zwei Hektar großen Werksgeländes des Sägewerks Taphorn gelegen ist.

Einen Rad- und Gehweg gibt es jetzt auch am Nadorster Weg. Anlegen lassen hat ihn die Gemeinde in den letzten Wochen an der Ostseite dieses Gemeindeweges zwi-schen Goethestraße und Gartenstraße. In einer Länge von etwa 130 Metern und in einer Breite von etwa 2,50 Metern.

Der Nadorster Weg verläuft westlich der Cloppenburger Straße (B 68) und in etwa parallel zu dieser Straße. Er ist Verbindungsweg zwischen der Barlager Straße und der Löninger Straße. Und er dient auch zur Erschließung des neuen Wohnbaugebiets „Helms Esch“.