Sechs Opfer "Auf alles geschossen, was sich bewegt": 27-Jähriger gesteht Gewalttat in Rot am See

Von dpa | 29.06.2020, 18:23 Uhr

Ein 27-Jähriger soll Ende Januar einen Verwandten nach dem anderen erschossen haben in Sechs Menschen starben. Beim Prozessauftakt gibt der Mann die Tat zu. Dabei zeigte er Reue und Hass zugleich.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche