Mutmaßlicher Terroranschlag Äthiopische Regierung: Null Toleranz nach Massaker an 100 Zivilisten

Von dpa | 20.06.2022, 10:31 Uhr

Über 100 Zivilisten sind bei Angriffen in der äthiopischen Region Oromia am Samstag ums Leben gekommen. Ministerpräsident Abiy Ahmed sprach von Terror – und kündigte nun „null Toleranz“ gegenüber den Verantwortlichen an.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden