Nach Beschwerden der Insulaner Bürgermeister verteidigt Absperrung wegen Punks auf Sylt

Von dpa | 25.06.2022, 16:13 Uhr

Seit der Einführung des 9-Euro-Ticket im Juni befindet Westerland sich in einer Art Ausnahmezustand. Höhepunkt der Eskalation zwischen Punks und Insulanern: Eine Durchgangssperre aus Betonblöcken und Bauzäunen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat