zuletzt aktualisiert vor

Bildergalerie Die 9. Osnabrücker Nacht des Sports

Die Gruppe SCrebel Dance 
&
 Trix vom SC Melle 03 eröffnete die 9. Osnabrücker Nacht des Sports. Foto: Moritz Frankenberg.
1/43
Die Gruppe SCrebel Dance & Trix vom SC Melle 03 eröffnete die 9. Osnabrücker Nacht des Sports. Foto: Moritz Frankenberg.
Pia Greiten wurde als Sportlerin des Jahres und Günter Liegmann als Sportler des Jahres auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports im Alando Palais in Osnabrück ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
2/43
Pia Greiten wurde als Sportlerin des Jahres und Günter Liegmann als Sportler des Jahres auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports im Alando Palais in Osnabrück ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
Läufer Günter Liegmann wurde als Sportler des Jahres geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
3/43
Läufer Günter Liegmann wurde als Sportler des Jahres geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
Läufer Günter Liegmann wurde als Sportler des Jahres geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
4/43
Läufer Günter Liegmann wurde als Sportler des Jahres geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
Den zweiten Platz errang Football-Spieler Tim Unger (Braunschweig Lions). Foto: Moritz Frankenberg.
5/43
Den zweiten Platz errang Football-Spieler Tim Unger (Braunschweig Lions). Foto: Moritz Frankenberg.
Ruderin Pia Greiten wurde zur Sportlerin des Jahres gekürt. Foto: Moritz Frankenberg.
6/43
Ruderin Pia Greiten wurde zur Sportlerin des Jahres gekürt. Foto: Moritz Frankenberg.
Ruderin Pia Greiten wurde zur Sportlerin des Jahres gekürt. Foto: Moritz Frankenberg.
7/43
Ruderin Pia Greiten wurde zur Sportlerin des Jahres gekürt. Foto: Moritz Frankenberg.
Den zweiten Platz belegte Jana Gussenberg (Judo Crocodiles). Foto: Moritz Frankenberg.
8/43
Den zweiten Platz belegte Jana Gussenberg (Judo Crocodiles). Foto: Moritz Frankenberg.
Als Trainer des Jahres wurde Teja Ahlmeyer (Judo Crocodiles) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
9/43
Als Trainer des Jahres wurde Teja Ahlmeyer (Judo Crocodiles) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
Als Trainer des Jahres wurde Teja Ahlmeyer (Judo Crocodiles) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
10/43
Als Trainer des Jahres wurde Teja Ahlmeyer (Judo Crocodiles) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
Den zweiten Platz in der Kategorie Trainer erhielt Anton Siemer (Leichtathletik). Foto: Moritz Frankenberg.
11/43
Den zweiten Platz in der Kategorie Trainer erhielt Anton Siemer (Leichtathletik). Foto: Moritz Frankenberg.
Zur Männer-Mannschaft des Jahres schaffte es die LG Osnabrück (4 x 400 m Staffel U20) mit Adrian Düring, Finn Stuckenberg, André Rohling und Felix Hasselmann. Foto: Moritz Frankenberg.
12/43
Zur Männer-Mannschaft des Jahres schaffte es die LG Osnabrück (4 x 400 m Staffel U20) mit Adrian Düring, Finn Stuckenberg, André Rohling und Felix Hasselmann. Foto: Moritz Frankenberg.
Zur Männer-Mannschaft des Jahres schaffte es die LG Osnabrück (4 x 400 m Staffel U20) mit Adrian Düring, Finn Stuckenberg, André Rohling und Felix Hasselmann. Foto: Moritz Frankenberg.
13/43
Zur Männer-Mannschaft des Jahres schaffte es die LG Osnabrück (4 x 400 m Staffel U20) mit Adrian Düring, Finn Stuckenberg, André Rohling und Felix Hasselmann. Foto: Moritz Frankenberg.
Der zweite Platz ging an den TuS Bersenbrück. Foto: Moritz Frankenberg.
14/43
Der zweite Platz ging an den TuS Bersenbrück. Foto: Moritz Frankenberg.
Die Volleyballerinnen des SV Bad Laer erhielten den Preis für die Frauen-Mannschaft des Jahres. Foto: Moritz Frankenberg.
15/43
Die Volleyballerinnen des SV Bad Laer erhielten den Preis für die Frauen-Mannschaft des Jahres. Foto: Moritz Frankenberg.
Die Volleyballerinnen des SV Bad Laer erhielten den Preis für die Frauen-Mannschaft des Jahres. Foto: Moritz Frankenberg.
16/43
Die Volleyballerinnen des SV Bad Laer erhielten den Preis für die Frauen-Mannschaft des Jahres. Foto: Moritz Frankenberg.
Die Rope Skipperinnen von der TSG Burg Gretesch wurden Zweitplatzierte. Foto: Moritz Frankenberg.
17/43
Die Rope Skipperinnen von der TSG Burg Gretesch wurden Zweitplatzierte. Foto: Moritz Frankenberg.
Sängerin Nishanti Nandini Kalpana tritt als Showact auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports auf. Foto: Moritz Frankenberg.
18/43
Sängerin Nishanti Nandini Kalpana tritt als Showact auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports auf. Foto: Moritz Frankenberg.
The Art Act 
&
 tAp dAncer (Georgsmarienhütte) erhielt den Preis als Mixed-Team. Foto: Moritz Frankenberg.
19/43
The Art Act & tAp dAncer (Georgsmarienhütte) erhielt den Preis als Mixed-Team. Foto: Moritz Frankenberg.
The Art Act 
&
 tAp dAncer (Georgsmarienhütte) erhielt den Preis als Mixed-Team. Foto: Moritz Frankenberg.
20/43
The Art Act & tAp dAncer (Georgsmarienhütte) erhielt den Preis als Mixed-Team. Foto: Moritz Frankenberg.
Den zweiten Platz als Mixed-Team machten die Stockumer Voltigierer. Foto: Moritz Frankenberg.
21/43
Den zweiten Platz als Mixed-Team machten die Stockumer Voltigierer. Foto: Moritz Frankenberg.
Mit dem Fußball-Leo wurde Jonas Strehl (SC Melle 03) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
22/43
Mit dem Fußball-Leo wurde Jonas Strehl (SC Melle 03) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
Mit dem Fußball-Leo wurde Jonas Strehl (SC Melle 03) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
23/43
Mit dem Fußball-Leo wurde Jonas Strehl (SC Melle 03) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
Auf Rang zwei landete Patrick König (BSV Holzhausen). Foto: Moritz Frankenberg.
24/43
Auf Rang zwei landete Patrick König (BSV Holzhausen). Foto: Moritz Frankenberg.
Aaron der Showhypnotiseur trat als Showact auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports auf. Foto: Moritz Frankenberg.
25/43
Aaron der Showhypnotiseur trat als Showact auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports auf. Foto: Moritz Frankenberg.
Kurze Zeit später waren alle hypnotisiert. Foto: Moritz Frankenberg.
26/43
Kurze Zeit später waren alle hypnotisiert. Foto: Moritz Frankenberg.
Aaron der Showhypnotiseur trat als Showact auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports auf. Foto: Moritz Frankenberg.
27/43
Aaron der Showhypnotiseur trat als Showact auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports auf. Foto: Moritz Frankenberg.
Die Auszeichnung Event des Jahres wurde für das Internationale Osnabrücker ADAC Bergrennen des MSC Osnabrück verliehen. Foto: Moritz Frankenberg.
28/43
Die Auszeichnung Event des Jahres wurde für das Internationale Osnabrücker ADAC Bergrennen des MSC Osnabrück verliehen. Foto: Moritz Frankenberg.
Die Auszeichnung Event des Jahres wurde für das Internationale Osnabrücker ADAC Bergrennen des MSC Osnabrück verliehen. Foto: Moritz Frankenberg.
29/43
Die Auszeichnung Event des Jahres wurde für das Internationale Osnabrücker ADAC Bergrennen des MSC Osnabrück verliehen. Foto: Moritz Frankenberg.
Für sein Lebenswerk wurde Stefan Bertelsmann (Volleyball) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
30/43
Für sein Lebenswerk wurde Stefan Bertelsmann (Volleyball) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
Für sein Lebenswerk wurde Stefan Bertelsmann (Volleyball) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
31/43
Für sein Lebenswerk wurde Stefan Bertelsmann (Volleyball) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
Für sein Lebenswerk wurde Stefan Bertelsmann (Volleyball) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
32/43
Für sein Lebenswerk wurde Stefan Bertelsmann (Volleyball) geehrt. Foto: Moritz Frankenberg.
Mit dem Nachwuchspreis wurde die weibliche A-Jugend der HSG Osnabrück (Handball) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
33/43
Mit dem Nachwuchspreis wurde die weibliche A-Jugend der HSG Osnabrück (Handball) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
Mit dem Nachwuchspreis wurde die weibliche A-Jugend der HSG Osnabrück (Handball) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
34/43
Mit dem Nachwuchspreis wurde die weibliche A-Jugend der HSG Osnabrück (Handball) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
Mit dem Nachwuchspreis wurde die weibliche A-Jugend der HSG Osnabrück (Handball) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
35/43
Mit dem Nachwuchspreis wurde die weibliche A-Jugend der HSG Osnabrück (Handball) ausgezeichnet. Foto: Moritz Frankenberg.
Den Medienpreis erhielt Lukas Tappmeyer (TuS Hilter). Foto: Moritz Frankenberg.
36/43
Den Medienpreis erhielt Lukas Tappmeyer (TuS Hilter). Foto: Moritz Frankenberg.
Den Medienpreis erhielt Lukas Tappmeyer (TuS Hilter). Foto: Moritz Frankenberg.
37/43
Den Medienpreis erhielt Lukas Tappmeyer (TuS Hilter). Foto: Moritz Frankenberg.
Die Ehrung Sportfoto des Jahres gab es für Bernd Seyme. Foto: Moritz Frankenberg.
38/43
Die Ehrung Sportfoto des Jahres gab es für Bernd Seyme. Foto: Moritz Frankenberg.
Die Ehrung Sportfoto des Jahres gab es für Bernd Seyme. Foto: Moritz Frankenberg.
39/43
Die Ehrung Sportfoto des Jahres gab es für Bernd Seyme. Foto: Moritz Frankenberg.
Die Gruppe Tap 'e' motion (Tanzschule Albrecht) trat als Showact auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports auf. Foto: Moritz Frankenberg.
40/43
Die Gruppe Tap 'e' motion (Tanzschule Albrecht) trat als Showact auf der 9. Osnabrücker Nacht des Sports auf. Foto: Moritz Frankenberg.
Das Moderationsduo René Kemna (2.v.l.) und Selina Dey (3.v.l.) zusammen mit den Organisatoren Thorsten Pisker (l.) und Henning Hacker (r.). Foto: Moritz Frankenberg.
41/43
Das Moderationsduo René Kemna (2.v.l.) und Selina Dey (3.v.l.) zusammen mit den Organisatoren Thorsten Pisker (l.) und Henning Hacker (r.). Foto: Moritz Frankenberg.
Das Moderationsduo René Kemna und Selina Dey. Foto: Moritz Frankenberg.
42/43
Das Moderationsduo René Kemna und Selina Dey. Foto: Moritz Frankenberg.
Die Organisatoren Thorsten Pisker (l.) und Henning Hacker. Foto: Moritz Frankenberg.
43/43
Die Organisatoren Thorsten Pisker (l.) und Henning Hacker. Foto: Moritz Frankenberg.
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN