Laufserie startet am 18. März Abo-Anmeldung für Sparkassen-Cup läuft am Sonntag aus

Von Johannes Kapitza

Beim Hase-Run in Quakenbrück fällt der Startschuss für die Laufserie um den Sparkassen-Cup. Archivfoto: Bernhard MiddendorfBeim Hase-Run in Quakenbrück fällt der Startschuss für die Laufserie um den Sparkassen-Cup. Archivfoto: Bernhard Middendorf

Osnabrück. Die zwölfte Auflage des Sparkassen-Cups endete mit einem Rekord: 3358 Sportler kamen bei den zwölf Veranstaltungen der Laufserie im nördlichen Landkreis Osnabrück insgesamt ins Ziel, davon alleine 1884 in der Königsdisziplin über zehn Kilometer. Die 13. Auflage in diesem Jahr soll kein Unglück bringen, sondern noch mehr Teilnehmer anlocken. „3500 Finisher sind nicht unrealistisch“, hofft Organisator Franz-Josef Dirkes.

Die Zahl kommt auch zustande, weil etliche Läufer als Serienstarter bei mehr als einer Veranstaltung ins Rennen gehen. Mindestens sieben Läufe müssen absolviert werden, um überhaupt in der Gesamtwertung berücksichtigt zu werden.

Zum dritten Mal gibt es in diesem Jahr eine Sammelanmeldung. „Das wird sehr gut angenommen“, freut sich Dirkes. 140 Sportler haben sich bereits für das Paket angemeldet und können mit einer Anmeldung bei allen zwölf Veranstaltungen starten. An diesem Sonntag endet die Meldefrist für das Serienabo, das im Vergleich zu Einzelstarts günstiger ist. Die Einzelanmeldung kostet bei allen Veranstaltungen einheitlich 6 Euro für die Zehn-Kilometer-Strecke, 4 Euro für den Jedermannlauf (fünf Kilometer) und 2 Euro für den Schülerlauf (zwei Kilometer).

Der erste Startschuss der Laufserie fällt am 18. März beim „Hase-Run“ in Quakenbrück. „Der Lauf wird garantiert voll werden. Nach dem Winter scharren alle mit den Hufen“, sagt Dirkes. Bei sechs der zwölf Termine läuft der Nachwuchs um Wertungspunkte im Staas-Junior Cup.


Weitere Informationen zur Laufserie gibt es auf sparkassen-cup.com im Internet.

Anmeldungen sind auf laufen-os.de möglich.