Osnabrücker nach Tag eins Sechster Lukas Gras startet stark bei Golf-DM

Von Benjamin Kraus

Stark gestartet: Golfspieler Lukas Gras. Foto: PentermannStark gestartet: Golfspieler Lukas Gras. Foto: Pentermann

Osnabrück. Stark gestartet ist Lukas Gras vom Osnabrücker Golf-Club bei den deutschen Meisterschaften: Auf der Anlage des Golf Clubs Hardenberg bei Northeim benötigte der 19-Jährige bei der ersten von vier Platzrunden nur 71 Schläge auf dem Par 72-Kurs und belegt in der Herren-Konkurrenz nach dem ersten Tag den geteilten sechsten Rang.

„Das lief gut heute: Für meinen ersten richtigen Start bei den Herren kann ich zufrieden sein. Ich habe es geschafft, konstant zu spielen und kaum Fehler gemacht“, freute sich Gras über seine Leistung auf einem Platz, den er als „Herausforderung“ bezeichnete. „Die Bahnen sind lang und die Grüns sehr schnell“, sagte Gras, der nun gute Aussichten hat, den Cut der besten 36 nach dem dritten Tag zu überstehen und „so weit nach vorn wie möglich“ kommen will.

Dem ersten Tag hatte Max Schmitt dominiert. Mit einer 64er-Runde holte sich der Golfer aus Rheinhessen Wißberg klar die Führung und dazu den neuen Platzrekord. Timo Vahlenkamp vom Halle GC Teutoburger Wald spielte eine 72er-Runde und liegt als geteilter Neunter einen Schlag hinter Gras.

Hier geht es zu einem Porträt über Lukas Gras.


0 Kommentare