Schawe startet in Portugal Wallenhorster Kickboxer trotz Kreuzbandrisses zur WM

Von Sportredaktion

Viel Disziplin: Kickboxer Oliver Schawe fährt trotz eines Kreuzbandrisses zur WM nach Portugal. Archivfoto: Helmut KemmeViel Disziplin: Kickboxer Oliver Schawe fährt trotz eines Kreuzbandrisses zur WM nach Portugal. Archivfoto: Helmut Kemme

Wallenhorst. Der Wallenhorster Oliver Schawe startet trotz eines im Training erlittenen Kreuzbandrisses bei der Kickbox-WM der ISKA (International Sport Kickboxing Association) ab Mittwoch in Portugal.

Der 46 Jahre alte Kampfsport-Profi aus Wallenhorst, der sich am 7. Januar das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen hatte, entschied sich nach Beratung mit dem Kniespezialisten Dr. Draxler aus GMHütte gegen eine Operation und für eine

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN