„Vom bezahlten Sport ferngehalten“ Zwischen Großklub und Familienatmosphäre: Der OTB-Spagat


Osnabrück. Eigentlich ist es nur eine Frage der Dehnung und des Trainings, aber wenn er gelingt, dann sind anerkennende Blicke garantiert: Der Spagat gehört zu den anspruchsvolleren Turn-Übungen. Für den Osnabrücker Turnerbund ist er deshalb eine Pflichtübung: der Spagat zwischen Tradition und Moderne, zwischen Leistungs- und Breitensport, zwischen Großverein und familiärer Atmosphäre.

Turnen gab dem Verein den Namen. „Ganz im Sinne von Vater Jahn“ widmeten sich die ersten Mitglieder 1876 dieser Disziplin, weiß Dieter Brockfeld zu berichten, das historische Gedächtnis des Vereins. Turnen gibt es auch heute im OTB. „Seit z

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Osnabrücker TB

Sportzentrum an der Oberen Martinistraße 50, 6 Sporthallen (eine mit Tribüne), Fitnessstudio („Athleticum“ – voraussichtlich ab April), Wellnessanlage und Bistro. – Kontakt: Tel. 0541/45441, Fax 0541/59458, E-Mail: info@otb.de.

Präsidium und Co.

Vorsitzender Matthias Strauß (43, Rechtsanwalt, Foto); Stellvertreter, Finanzen: Kilian Lescow (48, Dipl.-Kaufmann); Sport: Nicole Hehemann (39, techn. Systemplanerin); Presse: Nicole Niemeier (35, Geografin). – Abteilungsleiter: Petra Bartram-Burde (Kinderwelt), Wolfgang Riesinger (Fußball), Tim Strangmann (Volleyball), Heinz Reisige (Judo), Nicole Hehemann (Sumo), Dieter Brockfeld (Orientierungslauf), Wolfgang Schnieder (Leichtathletik), Thomas Messerschmidt (Karate), Anna Wahlen (Basketball), Birthe Klumpe (Lateintanzen), Manfred Hörnke (Badminton), Jana Lehnfeld (Group-Fitness).

Mitarbeiter

Der Verein beschäftigt außer Geschäftsführerin Kirstin Gnoth mit Petra Bartram-Burde und Swetlana Margackij zwei Sportlehrerinnen in Vollzeit, mit Roland Senger einen sportfachlich-angestellten Mitarbeiter, mit Anita Aßmann eine Mitarbeiterin in der Verwaltung und die FSJler Johanna Pilatus, Lukas Hohnsträter, Johannes Hartmann und Phil M. Nawracala. Im technischen Bereich sind Abbas Forsati und Alberto Fandino angestellt. Daneben arbeiten ca. 125 Mitglieder ehrenamtlich.

Historie

1876: Vereinsgründung.

1920: Gründung einer Spiel- und Sportabteilung.

1962: Einweihung der neuen Sportstätte an der Oberen Martinistraße.

1974: Einweihung des 3. Bauabschnitts mit Kindergarten und Schwimmhalle (bis 1988).

1980: 1. Silvesterlauf.

2006: Bau einer neuen Sporthalle („Halle 13“).

2011: Die Kinderwelt wird inklusiv.

2015: Anbau (Fitnessstudio und erweitertes Fitnessangebot).

Frühere Präsidenten

1876–1947: Friedrich Gerisch, Wilhelm Thörner, Friedrich Gerisch, Ernst Sommer, Heinrich Goesmann, Hermann Goeder, Fritz Goesmann, Christian Rommel, Conrad Lehker, August Timmer, Hans Hinrichs, Lisbeth Hinrichs. – Nach 1947: Albert Lienhard (1947–1949), Dr. Jochen Benecke (1949–1959), Heinz Helmich (1959– 1969), Veronika Hohenspein (1969–1978), Reinhold Dirks (1978–1979), Günter Kochbeck (1979– 1981), Reinhold Dirks (1981–1982), Hans-Adolf Welp (1982–1987), Friedhelm Hütker (1987–1990), Wolfgang Fisse (1990–1996), Jürgen Knocke (1996– 2004), Prof. Dimitris Maretis (2004–2008), Gunnar Kraus (2008–2012).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN