zuletzt aktualisiert vor

30. Auflage des Hallenturniers Liveblog vom dritten Spieltag des Addi-Vetter-Cups 2014

Von

Spielszene: SC Türkgücü 2 gegen den.SC Bosna. Foto:Helmut KemmeSpielszene: SC Türkgücü 2 gegen den.SC Bosna. Foto:Helmut Kemme

Osnabrück. Der Addi-Vetter-Cup geht in diesem Jahr in die 30. Runde. Am heutigen Sonntag findet der dritte Tag des Traditionsturniers statt. Wir berichten hier im Liveblog.

Unser Kollege Malte Schlaack ist an allen Turniertagen vor Ort und hält sie hier im Liveblog über die wichtigsten Ergebnisse und Tabellenstände auf dem Laufenden:

Alle Spiele, Tore und Hintergrundgeschichten gibt es hier im Amateurfußballportal ››

Übersicht: Alle Hallenturniere in der Region ››

ADDI-VETTER-CUP 2014 - TAG 3

December 28, 2014 at 5:18 PM
Die Gruppen versprachen viel und sie halten bisher alles. Die ersten vier Partien boten so ziemlich alles, was Hallenfußball zu bieten hat. Erst besiegte der SC Türkgücü mit einer starken taktischen Leistung den Spielverein 16 mit 1:0. Dann trennten sich Dodesheide und der VfL II in einem hochklassigen Match gerecht 1:1-Unentschieden. Das torreichste Spiel bisher gab es zwischen Haste und BW Schinkel. Nach 1:4-Rückstand drehte der TuS richtig auf und gewann noch mit 6:4. Eine Aufholjagd peilte dann auch Eintracht gegen Lüstringen an, der Favorit behauptete sich aber und siegte mit 4:2.
Malte Schlaack
December 28, 2014 at 5:21 PM

Wie immer: Die Halle ist auch während der Zwischenrunde komplett voll.

Malte Schlaack
December 28, 2014 at 7:52 PM
Der erste Zwischenrundenspieltag beim Addi-Vetter-Cup ist durch. Mit dem SC Türkgücü, dem Spielverein 16, dem SSC Dodesheide und dem VfL Osnabrück II setzten sich zwar die Favoriten durch, bis dahin war es aber ein weiter Weg. Sowohl der SV 16 als auch die U21 des VfL sicherten sich durch 3:3-Unentschieden im letzten Gruppenspiel so gerade eben den zweiten Platz und damit das Ticket für das Viertelfinale. Zu unschönen und noch viel unnötigeren Szenen kam es nach dem Spiel des VfL gegen Lüstringen. Nach einigen Provokationen und Rangeleien auf dem Feld wurde im Anschluss ein Lüstringer Spieler von einem Zuschauer kurz über das Spielfeld gejagt. Die Szenerie beruhigte sich aber zum Glück wieder schnell, sodass der Eindruck eines sehr spannenden und zum Teil hochklassigen Turniertages nicht weiter getrübt wurde. Weiter geht es beim Vetter-Cup am Montag mit Teil zwei der Zwischenrunde und folgenden Gruppen: Gruppe Z III: VfR Voxtrup, SC Kosmos, SC Lüstringen II, RW Sutthausen und Gruppe Z IV: SV Rasensport, SV Kosova, SV Hellern und TuS Haste II. Die Neue Osnabrücker Zeitung ist dann auch wieder mit dem Live-Blog vor Ort. Einen schönen Abend noch!
Malte Schlaack


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN