Tolle Turniertage – Vornholt vorn 850 Reiter bei Sommerturnier des Reitklubs Gut Waldhof

Von Catharina Kronisch

Start zum Abflug über das Hindernis: Arne van Heel auf dem Pferd „Cacento“ in Aktion beim Reit- und Springturnier des RC Gut Waldhof. Foto: Swaantje HehmannStart zum Abflug über das Hindernis: Arne van Heel auf dem Pferd „Cacento“ in Aktion beim Reit- und Springturnier des RC Gut Waldhof. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Über 850 Reiter in den verschiedensten Spring- und Dressurprüfungen bei bestem Wetter: Die Bilanz des 40. Sommerturniers des Reitclubs Gut Waldhof (RCGW) auf dem Gut der Familie Frintrop fiel positiv aus. „Wir freuen uns, dass wir vier tolle Turniertage erleben und so reibungslos durchführen konnten“, sagte RCGW-Pressewart Marcel Springmeier.

Vor allem die jungen Pferde zeigten an den ersten beiden Tagen bei den Dressur- und Springpferdeprüfungen ihr Können. Am Wochenende war dann für jedes Alter und jede Leistungsklasse etwas dabei: vom Dressurwettbewerb für die Nachwuchsreiter über Dressurprüfungen der Klassen E-M bis hin zur Zeitspringprüfung der Klasse M** am Samstagabend unter Flutlicht. Hier siegte Johannes Vornholt vom Reit- und Fahrverein Rulle auf „Quitana 7“ und distanzierte in der Siegerzeit von 46,68 Sekunden seine Konkurrenten um Jaqueline Bührmann (RUFV Friesoythe) und Mareike Kollenberg (RUFV Hollage) deutlich.

Schon am Samstagnachmittag stellte die Ponyspringprüfung Klasse M* mit Stechen ein besonderes Highlight dar. Teilnehmerin Svenja Rosemann vom Reitverein Diana Bad Rothenelde e.V. startete in diesem Wettbewerb mit ihrem Pony „Schoko 28“ – und war begeistert: „Der Allwetterplatz bietet eine tolle Qualität zum Springen und ich fahre jedes Jahr gerne zum Turnier auf den Waldhof.“ Die Ponyreiterin belegte in dieser Prüfung den sechsten Platz. Über den ersten Platz durfte sich Sarina Beyer (Reitverein Mettingen) mit ihrem Pferd „Jay Kay“ freuen. Platz zwei und drei belegte Kathrin Stolmeijer (Reit- und Fahrverein Isterberg) auf „Neila 4“ sowie auf dem Pony „Rico 722“.

Bei sommerlichen Temperaturen konnten die Turnierbesuche das sportliche Event entspannt genießen. Zuschauerin Eilis Phillips gefiel besonders die Atmosphäre auf Gut Waldhof: „Hier ist immer etwas los, ich komme jedes Jahr mit meinen Freundinnen zum Gut Waldhof, dann genießen wir den guten Sport und wir stoßen mit einem Glas Sekt an“, erklärt die Reiterin.

Gut besucht war das idyllische Gut in Voxtrup an diesem Wochenende auf jeden Fall. „Die Anzahl der Nennungen war ungewöhnlich hoch, ungefähr 850 Reiter sind in diesem Jahr gestartet“, sagte Marcel Springmeier und ergänzte aus sportlicher Sicht: „Unser Verein freut sich sehr über die Platzierungen im Mannschaftsspringen der Klasse A*, denn unsere zwei Springmannschaften belegten, hinter der Mannschaft vom Reit- und Fahrverein St. Georg Georgsmarienhütte, die Plätze zwei und drei.“

Am Sonntag schloss die Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde das viertägige Turnier des RCGW erfolgreich ab. Hier gewann Gilbert Böckmann (Reit- und Fahrverein Lastrup e.V.) mit seinem Pferd „Gabbiano 9“ vor Vornholt (Checkpoint 19) und Arne van Heel (RSC Osnabrücker Land) auf „Openheart“.

Hier geht es zur ausführlichen Ergebnisliste aller Prüfungen.