Testspiel gegen Bielefeld Neuer Osnabrücker Rugby-Verein steht vor erstem Härtetest

Es geht zur Sache: Der neu gegründete Rugby-Football-Club freut sich auf sein erstes Testspiel. Foto: Swaantje HehmannEs geht zur Sache: Der neu gegründete Rugby-Football-Club freut sich auf sein erstes Testspiel. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Im Mai hat sich der erste Rugby-Verein in Osnabrück gegründet. Nach vier Monaten ohne Wettkampfpraxis bestreitet der Rugby-Football-Club am Samstag sein erstes Spiel. Gegner ist der RFC Bielefeld; um 13 Uhr geht es auf dem Gelände des Ballsportvereins Eversburg los.

Das Testspiel ist nicht nur eine Standortbestimmung für die Mannschaft, gleichzeitig dient es auch als eine kleine Werbeveranstaltung. Rugby gehört in diesem Land wahrlich nicht zu den bekanntesten Sportarten. Die Idee zu dem neuen Verein ging von Graham Cocking und Lee Smith aus; beide sind ehemalige Spieler der Ibbenbürener Pirates. „Wir haben uns gewundert, dass es in Osnabrück keinen Rugby-Club gibt. Immerhin leben hier doch viele Briten“, sagt Cocking.

Die Idee, in Osnabrück einen Rugby-Club zu gründen, wurde schnell konkret. In kurzer Zeit gelang es, durch Werbung potenzielle Spieler zu rekrutieren – darunter auch Sportler von den Ibbenbürener Pirates. „Ein paar ehemalige Spieler der Pirates wohnen in Osnabrück. Die wollten einfach nicht mehr so weit bis zum Training fahren“, erzählt Cocking.

Aus rund 20 Spielern besteht die Mannschaft derzeit – noch weitere sollen hinzukommen. Die Mischung stimme jedenfalls schon: „Es gibt ein paar Spieler mit mehr Erfahrung, andere haben weniger. Aber das ist nicht schlimm. Wir haben viele gute Spieler“, sagt Cocking.

Da sich das Team in diesem Jahr nicht mehr für den Ligabetrieb anmelden konnte, wird die Mannschaft zunächst nur Testspiele absolvieren – zehn bis 15 sind in den kommenden Monaten geplant. In der nächsten Saison soll das Team dann in der Regionalliga starten.

Am Samstag ist das Ergebnis zweitrangig, der Spaß soll im Vordergrund stehen. Dennoch rechnet sich Abteilungsleiter Cocking einiges aus für das Spiel gegen Bielefeld. „Es wird sicherlich knapp. Aber wir können gewinnen“, sagt er.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN