Hochburg im Schachsport Osnabrücker Talente überzeugen bei Deutscher Schulmeisterschaft

Zug um Zug: Konzentriert gehen René Mücke (v. li.), Nico Gerhard, Mattis Steinkamp und Jonathan Schiller von der Schule am Roten Berg in Hasbergen zur Sache. Foto: Jörn MartensZug um Zug: Konzentriert gehen René Mücke (v. li.), Nico Gerhard, Mattis Steinkamp und Jonathan Schiller von der Schule am Roten Berg in Hasbergen zur Sache. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Für den ganz großen Wurf hat es zwar nicht gereicht, dennoch lässt sich festhalten, dass Osnabrück eine Hochburg im Schachsport ist: Bei der Deutschen Schulschachmeisterschaft der Haupt-, Real-, Ober- und Gesamtschulen landeten drei Osnabrücker Schulen unter den besten zehn Mannschaften.

Von Freitag bis Montag duellierten sich 120 Teilnehmer von 24 Schulen aus ganz Deutschland. Die Duelle waren dabei nicht nur hochklassig, sondern auch sehr spannend: Bis zum letzten Zug im letzten Spiel kämpften drei Teams um den ersten Pla

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN