Kontinuität als Ziel Trainer Yaglioglu übernimmt Zweitliga-Frauen in Bad Laer

Einigung: Suha Yaglioglu (Mitte) unterschrieb in Anwesenheit von Vereinschef Jürgen Mentrup (rechts) und Volleyball-Vorstand Thomas Müller den Vertrag. Foto: Kaisen/SV Bad LaerEinigung: Suha Yaglioglu (Mitte) unterschrieb in Anwesenheit von Vereinschef Jürgen Mentrup (rechts) und Volleyball-Vorstand Thomas Müller den Vertrag. Foto: Kaisen/SV Bad Laer

Bad Laer Einen Monat nach dem Abschied von Zoran Nikolic hat der SV Bad Laer einen neuen Trainer für Zweitliga-Volleyballfrauen präsentiert. Der Deutsch-Türke Suha Yaglioglu leitet ab dem kommenden Montag die Übungseinheiten.

Nachdem die ehemalige Bad-Laer-Spielerin Ricarda Hellmich erfahren hatte, dass Yaglioglu bei den Frauen des Drittliga-Absteigers ASV Senden aufhört, informierte sie ihren Heimatverein. Dieser setzte sich dreimal mit dem 1958 in Istanbul geborenen Coach zusammen – dann herrschte Einigkeit über den Einjahresvertrag. Bei nur einer Saison soll es aber nach der einjährigen Zusammenarbeit mit Danuta Brinkmann und Nikolic möglichst nicht bleiben. „Die Idee ist, dass wir mehr Kontinuität auf dieser Position hinbekommen“, sagt Abteilungsleiter Stefan Bertelsmann.

Von 1976 bis 1981 hatte Yaglioglu in Istanbul in der höchsten Klasse und von 1982 bis 1986 für Erstligist SSF Bonn gespielt. Nach seinem Trainer-Diplom 1985 in Köln trainierte er die Zweitliga-Frauen des 1. VC Schwerte und den Erstligisten USC Münster. Es folgten Stationen in Hamm, Lünen und Gladbeck, ehe er 1998 Senden zum Drittligisten formte.

In Bad Laer kümmert sich Yaglioglu auch um den Nachwuchs. „Ich finde die Jugendarbeit in Bad Laer sehr gut. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung und möchte die Erfolgsgeschichte weiterschreiben“, so Yaglioglu.

„Yaglioglu ist ein geduldiger Trainer, dem die technische Arbeit und die Abwehr, unsere Stärke, wichtig ist“, sagt Bertelsmann, der keine Zweifel hat, dass die Lizenz mit leicht erhöhtem Etat erteilt wird. Er hofft, eine Zuspielerin und Mittelblockerin sowie vielleicht eine Libera verpflichten zu können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN